Allgemein, Au-Pair, Aus dem Leben

Triple Chocolate Cookies

Na, wer hat Lust auf eine Runde Tee mit köstlichen Triple Chocolate Cookies?
Morgen geht es auf nach London, wo ich zwei Nächte verbleibe und endlich ein bekanntes Gesicht aus Deutschland wiedersehen werde -ja, die Vorfreude ist dezent riesig. Da morgen meine Gast-Familie aus ihrem Urlaub zurück kommt, ich sie aber erst Sonntag spät Abends bzw. Montag früh sehe, dachte ich mir, dass es eine süße Geste wäre, wenn sie einen Teller Cookies auffinden sobald sie zu Hause ankommen.
Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen, auch wenn ich morgen wohl den schlimmsten Muskelkater in meinem rechten Arm haben werde -wieso eine Küchenmaschine benutzen, wenn man einen Holzlöffel und (nicht vorhandene) Muckis hat?!

Das Rezept habe ich von Tanya Burr : 
200g Butter
300g Zucker
1 Ei
275g self-raising flour (mit Backpulver gemischtes Mehl)
75g Kakaopulver
etwas Milch
1 große Tafel Milch- oder dunkle Schokolade
1 große Tafel weiße SchokoladeIMG_7943▹ Butter und Zucker cremig rühren
▹ Ei hinzufügen
▹ Nach und nach Mehl und Kakao dazu
▹ falls die Masse zu trocken scheint, einfach etwas Milch dazu
▹ die Schokoladentafeln in Stücke brechen und rein da!IMG_7954▹ Ofen auf 200° vorheizen
▹ Cookie-Teig in 10 etwa Golfball große Kugeln formen
▹ 11 Minuten im Ofen backen – sie sehen danach zwar noch nicht fertig aus, aber das sind sie!
▹ Abkühlen lassen!!! Ca. 30 Minuten …
▹ FERTIG
IMG_7983

So, dann sollte ich mal anfangen meine Sachen zu packen… aber wegen der Vorfreude wird das mit dem Schlafen heute wohl sowieso nichts.

IMG_7989 (1)

CHEERS! xoxo

Advertisements
Standard