Allgemein, Au-Pair, Aus dem Leben

Der perfekte Morgenlauf

Heute Morgen ist meine Gast-Familie für eine Woche in den Urlaub gefahren, also haben Piglet (unser Kater) und ich das große Haus für uns. Es ist schon ziemlich cool hier alleine zu wohnen – und vor allem Ruhe zu haben. Natürlich werde ich die sieben Tage nicht 24h zu Hause hocken, da würde ich nämlich höchstwahrscheinlich durchdrehen vor Einsamkeit.

An diesem wunderschönen sonnigen Morgen bin ich früh wach geworden und ging direkt eine Runde laufen. Hier habe ich das Glück, dass es viele verschiedene Wanderwege gibt, die durch Wälder führen. Es ist unglaublich ruhig, eventuell trifft man weitere Jogger, aber generell hat man einfach die Natur für sich allein.
Wie gesagt, es gibt so viele verschiedene Wege hier und Abzweigungen, da war es schon fast selbstverständlich, dass ich mich auf dem Rückweg ein bisschen verlaufe. Zum Glück gibt es aber Google Maps offline Karten, wer weiß wie lange ich sonst noch in den Wäldern herumgeirrt wäre.
Aber um ehrlich zu sein, fand ich das gar nicht so schlimm, denn so habe ich einige schöne Plätze entdeckt.

pola2pola3pola1pola4

Morgen geht es dann erstmal auf nach East Grinstead!
Was ich jetzt noch so mache? Auf den TESCO-Mann warten… #wobleibtmeinEssen

Advertisements
Standard

4 Gedanken zu “Der perfekte Morgenlauf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s